Serie LUE-LUD

  • Serie LUD-R
    Serie LUD-R
  • Serie LUE-R
    Serie LUE-R
   

Zuluftjalousie Serie LU - vom Fortschritt beflügelt.

GAL entwickelte für die Zulufteinfuhr einen völlig neuen Jalousietyp der Serien LUE / LUE-F und LUD, welcher Maßstäbe für die Zukunft setzt. Er ist sowohl für die architektonische Gestaltung als auch für die industrielle Anwendung geeignet.

Die neuartige und aerodynamisch optimierte Lamelle wurde aus einem Trag-flügelprofil entwickelt und bei der DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), Göttingen, getestet. Sie gewährleistet höchsten Luftdurchsatz bei optimaler Regendichtigkeit.

Der Durchflussbeiwert Cv0 = 0,43 bei regensicherer Stellung von 45° spricht für sich. Auch in äußerst exponierten Lagen, bei denen extreme Windgeschwindig-keiten auftreten können, wird dieser neue Jalousietyp eingesetzt.

Die Jalousien können der Fassade, sowohl in architektonischer, als auch in farblicher Hinsicht individuell angepasst werden.

Konstruktion:

  • Serie LUE-F - die feststehende Ausführung, kann wegen der äußerst günstigen aerodynamischen Eigenschaften, verbunden mit optimaler Regendichtigkeit, auch als großflächiges Zuluftsystem gestaltet werden.
  • Serie LUE-R - die bewegliche Ausführung, kann als Zusatzausstattung,
    mit integrierten Lippendichtungen am Lamellenprofil und seitlichen Blockdichtungen (Spezial-Aluminiumprofil mit eingesetzter Bürstendichtung) zur Minimierung von Leckluftverlusten ausgerüstet werden.
  • Serie LUD-R - die doppelschalige, beweglichen Ausführung, besteht aus Lamellen aus einem Aluminium-Hohlkammer-Strangpressprofil. Hierdurch wird die Verwindungssteifigkeit sowie die statische Belastbarkeit weiter gesteigert, wodurch sehr große Spannweiten erreicht werden.
  • Serie LUD-A - die bewegliche doppelschalige Ausführung mit akustischer Auskleidung.

Download(s):

Datenblatt Serie LUE-F
Dateigröße: 301 KB
Datenblatt Serie LUE-R
Dateigröße: 388 KB
Datenblatt Serie LUD-R
Dateigröße: 389 KB
>55
über 55 Jahre Erfahrung
4
einschlägige Referenzen auf 4 Kontinenten
800
mehr als achthundert Projekte Weltweit